News

30.05.2018, 10:18 Uhr

CDU Marl besichtigt die Großküche der KKRN

Am 28.05.2018 war die CDU Marl und ihre Ratsfraktionsvertreter für Soziales und Gesundheit zu Gast bei der Großküche der KKRN in Marl. 

Die neu gebaute Zentralküche des Katholischen Klinikums Ruhrgebiet Nord GmbH (KKRN) wurde Ende März 2017 in Betrieb genommen.

Die im Industriepark Marl/Dorsten gelegene hochmoderne Küche versorgt täglich alle vier Standorte der Krankenhausgesellschaft in Marl, Dorsten, Haltern am See und Herten-Westerholt mit Frühstück, Mittag- und Abendessen für ca. 1.500 Patienten. Die Speisen werden nach dem sogenannten Cook & Chill-Verfahren zubereitet (Kochen und Kühlen). Hierbei werden die Speisen bis zu 85 % gegart und anschließend schonend heruntergekühlt. Mittels spezieller Tabletts und Speisewagen, werden diese dann in den Krankenhäusern über einen Zeitraum von ca. 50 Minuten wieder erhitzt.

Die Küchenleiter Thomas Kordts und Karsten Wolf sind stolz auf ihre Küche, die auf einer rund 2.000 m² großen Fläche aus einer Hauptküche (inklusive Diätküche), einer Kalten-Küche und einer Konditorei besteht.

Die Politiker konnten sich von dem ausgeklügelten System zur Hygienevorsorge und den nach Lebensmitteln getrennten Kühlhäusern und Desinfektionsstellen bei jedem Zugang überzeugen und waren sich einig, dass die Großküche ein vorbildlicher Betrieb ist.