News

28.05.2019, 17:20 Uhr

CDU-Stammtisch des Hans-Katzer-Hauses in Bayern

Sechs Tage in Pfaffenwinkel

 

Eindrucksvolle 6 Tage verlebte der CDU-Stammtisch im Hans-Katzer-Haus im Pfaffenwinkel in Bayern. Die einzigartige Klosteranlage Ettal lag direkt neben dem Hotel und so konnten die Höhepunkte der bayerischen Baukunst bequem besichtigt werden. Beim Besuch der Klosterdestillerie wurden auch die weltbekannten Ettaler Klosterliköre verkostet. Weitere Besichtigungspunkte waren das Stift Rottenbuch, das von den selben Baumeistern wie die Wieskirche erbaut wurde. In Oberammergau wurden die Häuser mit der bekannten Lüftlmalerei bewundert. Einen besonderen Eindruck hinterließ die Führung durch das Oberammergauer Festspielhaus, das sich auf die Festspiele 2020 vorbereitet. Kultur und Kulinarisches gab es im Kloster Benediktbeuern. Bevor es zur Bootsfahrt über den Ammersee ging, wurde kesselfrische Weißwurst mit einer Laugenbrezel und süßem Senf serviert. Ein besonderer Höhepunkt war die Fahrt rund um die Zugspitze. Von Ettal ging es nach Garmisch-Partenkirchen zu den Sprungschanzen, dann nach Mittenwald zu einem Spaziergang durch den weltbekannten Geigenbauort mit den bemalten Häusern. Weiter über Seefeld und Mösern mit der Friedensglocke, das Mieminger Plateau, über den Fernpass zum Zugspitzblick. Über Füssen an den Schlössern Hohenschwangau und Neuschwanstein vorbei zurück zum Hotel in Ettal. Alle Reisenden waren sich einig, die weite Reise nach Bayern hatte sich für diese schönen Eindrücke gelohnt.