News

12.01.2020, 00:55 Uhr

Der Neujahrsempfang der CDU Marl

Ein voller Erfolg!

Etwa 500 Personen erschienen zum diesjährigen Neujahrsempfang der CDU Marl, der obligatorisch vom Stadtverbandsvorsitzenden Thomas Terhorst eröffnet wurde. Als Gastredner war wie jedes Jahr ein Hochkaräter eingeladen. Der Bundes Gesundheitsminister Jens Spahn rundete den Tag mit einer dynamisch-ansprechenden Rede ab. Die anschließende Debatte mit dem Publikum wurde sehr gut angenommen. Es gab einen spannenden und kontroversen Austausch zwischen Gästen und dem Minister.

Auch Angelika Dornebeck nutze den Anlass um ihre erste Rede als Bürgermeisterkandidatin zu halten. „Ein Kita-Platz für jedes Kind“ sagte Dornebeck und versicherte, dass sie sich für die ausreichende Kita-Abdeckung in Marl stark machen wird. Auch für das Engagement zur Verbesserung der Radwege sei sie bekannt, so die "schwatte Grüne" und kritisierte das in desolatem Zustand befindliche Marler Radwegenetz.
 
Zwischen den Programmpunkten sorgte das Orchester Datastico um Tobias Dalhof für eine sehr gute musikalische Begleitung. Abschließend übernahm der stellvertretende Kreisvorsitzende Patrick Rohmann die Ehrung der katholischen Büchereien in Marl.
Bei einem Umtrunk bzw. Kaffeetrinken mit Gästen und Politikern fand der Neujahrsempfang 2020 einen angenehmen Abschluss.
 
Videoberichterstattung:
https://youtu.be/GE4tzh8L2NM
 
Presseartikel:
https://www.24vest.de/marl/marl-politik-darf-nicht-entscheiden-sterben-darf-jens-spahn-13435268.html